Er gegen alle

James Weinbach. Er ist kein normaler Teenie. Er geht im Anzug gekleidet in die Schule, redet in einer – für die Anderen – so befremdlichen Sprache, dass ihn jeder für einen Außerirdischen aus einer anderen Zeit hält und ist zu allem Überdruss überaus höflich zu jedermann. Verantwortungsbewusst, gebildet, zuvorkommend.

Er ist ein Paradiesvogel, ein Außenseiter. Ein Nerd.

Doch eins hat er mit den anderen gemeinsam: er hasst die Schule.

In Joey Goebels Roman neuen Roman „Ich gegen Osborne“ geht es aber um viel mehr, als um Schulalltag vs. Freizeit, denn James hasst nicht nur das Highschool, sondern auch jeden Schüler der sie betritt.

Bei denen handelt es sich eh nur um sexbesessene, unmoralische, unterentwickelte Möchtegern-Erwachsene die nur so vor Dummheit strotzen. Außer eine.. Chloe. Seine Muse, seine Inspiration.

Diogenes: Taschenbuch – 11,90 € Hardcover – 22,90 €

An nur einem Tag spielt sich die Handlung des Buches ab. Und dieser Tag ist für James ganz besonders. Nicht nur das er Chloe nach einem Date fragen will oder das sein erster Versuch ein Buch zu schreiben in der Klasse besprochen wird,.. nein das ist noch lange nicht alles. Denn im Endeffekt kommt alles dann doch ganz anders.

Das Buch ist mit viel Witz und Charme geschrieben und man kann sich sehr gut in James hineinversetzen bzw. fühlt sich wie sein Verbündeter. Denn wer hatte sie nicht, die fiesen, bösen oder einfach nur dummen Leute in seiner Schule?

Er ist selber innerlich so hin und hergerissen, dass man doch starkes Mitleid empfindet, denn wer war das nicht mit 17 Jahren?

Wer ein Buch mit einen guten Schuss Sarkasmus und Ironie lesen möchte und in Gedanken vielleicht gerne noch einmal seine eigene Jugend Revue passieren lassen möchte sollte dieses Buch unbedingt lesen!

Meine Meinung in 3 Worten: Anti-Sex, Anti-Rebell, Anti-Alles.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchfetisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s