Kurz Knapp und Knackig Vol. 3

Spannende Romane die nicht unbedingt Thriller oder Krimis sind, das waren die Themen meiner letzten Bücher die ich gelesen habe. Auch dieses Mal werde ich kurz 3 Werke vorstellen und hoffe euer Interesse zu wecken.

Auch wenn mein Herz eigentlich eher für blutige bösartige Bücher schlägt, musste ich feststellen, dass diese Art der Spannungliteratur eine willkommene Abwechslung ist. Und zufällig haben alle 3 Bücher ein Kernthema: Geheimnisse.

1. Gilian Flynn – Cry Baby

Camille hat ihr altes Leben hinter sich gelassen. Sie ist nach Chicago gezogen und arbeitet dort als Journalistin. Aber die Narben auf ihrem Körper bleiben und wie der Zufall will, muss sie wieder in ihren Heimatort Wind Gap. Dort wurden zwei Mädchen tot aufgefunden – mit gezogenen Zähnen. Camille soll für diesen Fall recherchieren. Und das wird für sie zu einer Fahrt in ihre eigene dunkle Vergangenheit. Dieses Buch ist Flynns erstes Buch (ausgezeichnet mit dem „British Dagger Award“) und ich habe es verschlungen, unglaublich lesenswertes Werk, viel besser als „Gone Girl“!

Fischer: Klappenbroschur – 12,99 €

2. Stefan Schwarz – Die Grossrussin

Du steckst mit beiden Beinen in einem Eimer voller Zement. Du befindest dich in einem Boot von einem russischen Mafiosi, der dich versenken will. Schuld daran ist dein Sohn, von dem du bis vor einer Woche nichts wusstest. Was würdest du tun. So sieht Ullrich Hasselmanns Ausgangssituation am Anfang dieses Romans aus und das unglaubliche ist: Er schafft es sich zu retten. Geplant war das ganze Schlamassel natürlich nicht, aber eingebrockt hat er sich das irgendwie selbst als er vor rund 20 Jahren eine Scheinehe mit der sibirischen Volleyballspielerin Jelena Jefimkina schloss. Ein urkomischer Roman, der aber nicht flach ist. Unterhaltungsliteratur mit Niveau.

Rowohlt: Klappenbroschur – 16,95 €

3. Simon Beckett – Der Hof

Sean ist auf der Flucht vor seiner Vergangheit und diese Flucht verschlägt ihn nach Frankreich. Doch dabei kommt es zu ungeahnten Schwierigkeiten als er in eine Bärenfalle tritt und das Bewusstsein verliert. Als er aufwacht ist er zutiefst verstört, er wacht auf dem Dachboden einer Scheune. Die Scheune gehört zu einem Hof. Gretchen und Matihlde haben ihn gerettet. Sie sind die Töchter von Arnaud, dem der Hof gehört. Und er war auch derjenige der die Bärenfalle aufgestellt hat. Im Laufe der Geschichte wird sich Sean zeigen, dass irgendetwas auf diesem Hof merkwürdige  Dinge vorgehen. Dinge die ihn beunruhigen. Aber er weiß selbst: Da wo Licht ist, ist auch Schatten. Großer Spannungsfaktor, aber leider ist das Ende vorhersehbar, trotzdem ein tolles Buch!

Wunderlich: Hardcover – 19,95 €

Ich hoffe für euch ist was dabei. xoxo

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchfetisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s